Selbstbewusster werden heißt erfolgreicher werden

Selbstbewusstsein verändert Ihr Leben!

 Es ist ein Jammer, dass die Dummköpfe so selbstsicher sind und die Klugen so voller Zweifel.

Bertrand Russel

selbstbewusster  werden - Sieger werden

Selbstbewusstsein  stärken – so sehen Sieger aus

Vielleicht ist es kein Zufall, dass die die ständig über die Welt nachdenken sich immer bewusst sind, wie viele Wissenslücken sie haben und deshalb nicht so selbstsicher sind wie Narren, die einfach dem einen folgen, das sie verstanden haben. Für die Welt jedenfalls wäre es nicht gut, wenn es so wäre, denn demnach würden sich immer die Dummen durchsetzen.

Selbstbewusster werden bedeutet

sich bewusst zu werden, wer Sie sind, was Ihnen wichtig ist, was Sie können, was nicht, Sicherheit zu spüren, sich zu trauen, besser zu kommunizieren, mehr Kontrolle über Ihr Leben zu bekommen, ja sogar das: in der Suchtprävention weiß man: „Wer selbstbewusst ist bracht keine Drogen“ [NRZ]. Für die „Y-Generation“ ist Selbstbewusstsein sogar das oft wichtigste Statussymbol  [Netfox]

Selbstbewusstsein stärken als Erfolgsfaktor

Was macht im Kern den Unterschied aus, der zu Erfolg oder Misserfolg führt?

  • Es ist klar, wofür Sie stehen und was man von Ihnen bekommt
    -> Sie sind sich klar, wer Sie sind, wofür Sie stehen, was Sie können
    -> Sie positionieren sich klar -> Sie sind SelbstBEWUSST
  • Als kompetent/ Experte wahrgenommen werden
    -> Körpersprache, Stimme, Worte überzeugen
    -> innere Überzeugungen und Haltung ist dafür entscheidend
  • Sicher auftreten
    -> Selbstbewusst und selbstsicher sein
  • Chancen erkennen
    -> sich über die eigenen Ziele bewusst sein, Klarheit haben
  • Chancen nützen
    -> Selbstbewusst genug sein, um sich zu trauen, bei Chancen zuzugreifen
  • Gut verhandeln
    -> Sie sind sich Ihrer Stärken bewusst und vertreten sich selbst gerade in wichtigen Situationen
  • Beziehungen und Netzwerke
    -> Wenn Sie offen und ehrlich kommunizieren, kompetent wirken, bekommen Sie Aufträge. Und das können Sie nur mit einem gesunden Maß an Selbstvertrauen.

Diese Liste könnte man noch um einiges erweitern. Sie sehen aber: die meisten Erfolgsfaktoren hängen mit Ihrem Selbstbewusstsein zusammen. Und entsprechend liegt mangelnder Erfolg in jedem Bereich stark an mangelndem Selbstbewusstsein.

Selbstbewusstsein als Erfolgsfaktor für Frauen und Männer der Geschichte

Die Geschichte zeigt: wer für sich selbst Klarheit schafft und sich traut, seine Sicht zu vertreten, der kann damit nicht nur sich selbst sondern die Welt verändern. Wer sich durchsetzen will, der braucht Selbstbewusstsein, so war es in der Geschichte, wie z.B. bei starken Frauen wie Tamar und der Jungfrau von Orleans. Sie begehrten auf und verteidigten ihre Position gegen größte Widerstände in einer damaligen Gesellschaft, die Frauen nicht ernst nehmen wollte. Und genauso wichtig war das Selbstbewusstsein und die Durchsetzungsstärke bei Männern wie oder auch Martin Luther, der zwar in Demut auftrat, jedoch seine Wahrheit selbst bei Bedrohung seines Lebens vertrat und damit die Geschichte der Weltreligionen veränderte.

zu wenig davon

Selbstbewusstsein ist ein wichtiger Erfolgsfaktor. Wer zu wenig davon hat, weiß ein Lied davon zu singen, wie viele Chancen er in seinem Leben verpasst hat, weil er sich nicht getraut hat, mit wichtigen oder attraktiven Personen zu reden oder in Verhandlungen mit der falschen Einstellung oder Körperhaltung einen schlechten Eindruck hinterlassen hat und „versagte“.

Jedoch: nur echtes Selbstbewusstsein bringt dauerhaft Erfolg

Doch nur echtes Selbstbewusstsein garantiert Erfolg. Sehen Sie sich einmal diese beiden Interviews an:

So demonstrierte Englands Fußball-Nationalmannschaft Selbstbewusstsein, bevor es 1:4 gegen Deutschland verlor. Wayne Rooney tönte: „Bringt mir die Deutschen. Ich will sie raushauen!“

So klangen hingegen die Stimmen auf der Pressekonferenz, die vor dem Sieg des FC Bayern München 2013 Championsleague-Sieger wurde:

Man spürt den Unterschied und wenn es darauf ankommt, verlieren Sie gespieltes Selbstbewusstsein sehr schnell, echtes aber führt sie gerade dann in Ihre Stärke, wenn Sie sie brauchen. Es sich einreden bringt nicht viel, Sie müssen es sich auch glauben.

Wie konkret kann ich mein Selbstbewusstsein stärken?

Die Frage, die Sie sich dazu zuerst stellen sollen ist, unter welchen Problemen leiden Sie konkret, wenn Sie von mangelndem Selbstbewusstsein sprechen.

Versagen Ihnen in bestimmten Situationen die Nerven? Ducken Sie sich dann, wenn es wichtig ist? Erleben Sie Ablehnung von anderen, die Sie nicht recht zuordnen können, z.B. in Gesprächen mit Freunden, dem anderen Geschlecht oder Verkaufsgesprächen? In dem Fall geht es mehr darum, die innere Emotion zu der Situation zu verändern. Arbeiten Sie dazu die Pakete 1 und 2 des BRIGHT-Video-Trainings durch. Danach werden Sie dank Selbstvertrauen und Selbstsicherheit völlig anders fühlen und sich deshalb auch völlig anders verhalten, eine andere Ausstrahlung bekommen. Und dadurch wiederum stellt sich der Erfolg automatisch ein, wo er vorher immer unergründlicherweise ausblieb.

Geht es Ihnen mehr darum, dass Sie z.B. zu wenig Kunden haben, mehr verdienen wollen usw., geht es mehr um das Bewusstsein, wer Sie im Kern sind, was Ihnen wichtig ist usw. Also geht es um SelbstBEWUSSTsein im eigentlichen Sinn der Worte. In diesem Fall lassen Sie sich durch das BRIGHT-Video-Training Paket 3 unterstützen, endlich tiefe Klarheit über sich zu bekommen.

Geht es Ihnen gar nicht um Außenwirkung oder Erfolg sondern darum, sich innerlich wohl und sicher zu fühlen, ist auch das BRIGHT-Video-Training Paket 3 das Richtige für Sie. Denn darin geht es zuerst um ein tieferes Erkennen Ihrer Selbst. Noch viel wesentlicher als alles Äußere oder alles, was wir rein verstandesmäßig erfassen können ist: Erkennen Sie sich selbst als ein unverletzlich starkes Bewusstsein.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg mit Ihrem neuen, starken Selbstbewusstsein!

 

10 Top-Tipps oder Artikel & Info

Comments are closed.

Zur Werkzeugleiste springen