Selbstbewusster werden durch Hypnose

Selbstbewusster werden durch Hypnose oder Subliminarbotschaften, ein Traum?

Wäre es nicht ein Traum: Eine Selbsthypnose-CD einlegen, 1 Stunde abtauchen und danach vor Selbstvetrauen strotzen?

Ich habe das versucht und es hat nicht funktioniert. Die meisten Hypnotherapeuten bringen in Trance und dann plappern sie auf das Unterbewusstsein ein. Das Dumme ist nur, für das Unterbewusste sind Worte so abstrakt, wie für ein Kindergartenkind Erklärungen über Grammatik.

<a rel=selbstbewusster werden mit der 5-Schritte-Methode" width="300" height="200" srcset="http://selbstbewusster-werden.org/wp-content/uploads/actionbutton.jpg 300w, http://selbstbewusster-werden.org/wp-content/uploads/actionbutton-150x100.jpg 150w" sizes="(max-width: 300px) 100vw, 300px" />

Subliminarbotschaften

James Vicary hat 1959 in einem Kino ein Experiment durchgeführt, hat 1 Bild des Films pro Sekunde durch „durstig? Trink Cola“ ersetzt, so dass es unterschwellig, aber nicht bewusst wahrgenommen wird. Es wurde nach seinen Angaben dann 58% mehr Cola gekauft. Diese Studie ging durch die Weltpresse und wird heute noch zitiert.

Replikationsstudien jedoch konnten den Effekt nicht bestätigen. Schon 1962 hat Vicary in einem Zeitungsinterview zugegeben http://de.wikipedia.org/wiki/Iss-Popcorn-trink-Cola-Studie , dass er die Ergebnisse gefälscht hat. Leider ging das in der Öffentlichkeit unter und so glauben viele immer noch an diese Methode.

Also wirkt das alles nicht?

Der Forscher Marcel [1] hat herausgefunden, dass zwar der Effekt der Subliminalbotschaften kurz und klein ist, jedoch eine stete Addition doch eine Wirkung entfaltet. Er nennt das eine „subliminale Bahnung“.

Das bedeutet, eine stete Wiederholung von subliminalen Affirmationen zeigt eine messbare Wirkung. Sehr effizient ist diese Methode für das Ziel „selbstbewusster werden“ nicht. Ich habe eine Zeit lang CDs mit Subliminalbotschafen für mich versehen und die Wirkung ausprobiert. Ich konnte nicht viel davon merken.

Lösen der Ursache über Hypnose?

Ein Weg, der durchaus Erfolge zeigt ist die „Altersregression“ über Hypnose, also das Zurückgehen in den Ursprung des Problems, also in diesem Fall an den Ursprungs-Punkt, an dem Ihr Selbstvertrauen verloren gegangen ist.

Nicht immer gibt es aber genau ein Ereignis, das so etwas verursacht, vielmehr ist es meist eine Entwicklung über viele Jahre. Die Methode ist Problemorientiert und findet daher auch nicht die Entwicklungsmöglichkeiten für echtes Selbstbewusstsein. Und zudem birgt sie das Risiko, dass man auf Ereignisse stößt, die extrem emotional belastend sind. Damit verbietet es sich, das über Selbsthypnose zu versuchen.

Die Ursachenlösung kann in Einzelfällen den Durchbruch bringen, dazu muss aber ein guter Therapeut in das richtige Ereignis führen und auch in die Lösung führen, so kann man tatsächlich Selbstbewusstsein stärken.

Lähmung überwunden durch „Hypnose“!<a rel=Selbstbewusstsein steigern durch innere Bilder" srcset="http://selbstbewusster-werden.org/wp-content/uploads/Fotolia_76815387_Stark-selbstsicher_Trueffelpix-300x300.jpg 300w, http://selbstbewusster-werden.org/wp-content/uploads/Fotolia_76815387_Stark-selbstsicher_Trueffelpix-150x150.jpg 150w, http://selbstbewusster-werden.org/wp-content/uploads/Fotolia_76815387_Stark-selbstsicher_Trueffelpix-1024x1024.jpg 1024w, http://selbstbewusster-werden.org/wp-content/uploads/Fotolia_76815387_Stark-selbstsicher_Trueffelpix-1200x1200.jpg 1200w, http://selbstbewusster-werden.org/wp-content/uploads/Fotolia_76815387_Stark-selbstsicher_Trueffelpix-720x720.jpg 720w, http://selbstbewusster-werden.org/wp-content/uploads/Fotolia_76815387_Stark-selbstsicher_Trueffelpix-640x640.jpg 640w, http://selbstbewusster-werden.org/wp-content/uploads/Fotolia_76815387_Stark-selbstsicher_Trueffelpix.jpg 1378w" sizes="(max-width: 300px) 100vw, 300px" />

Im Alter von 18 Jahren erkrankte Milton Ericsson an Kinderlähmung. Nach einem Koma konnte er nicht einmal mehr einen Finger bewegen. Er und seine Familie versuchten alles, um seine Bewegungsfähigkeit wiederzuerlangen. Lange ohne Erfolg. Er befahl seinen Muskeln sich zu bewegen, doch keine Willensanstrengung bewirkte etwas.

Ericsson saß bewegungsunfähig im Schaukelstuhl seiner Eltern, als er einen sehr großen Wunsch verspürte aus dem Fenster zu sehen. Als einige Zeit vergangen war, bemerkte er, dass sich sen Schaukelstuhl in Richtung Fenster bewegt hatte. Von da an arbeitete er mit Imagination. Innerhalb eines Jahres konnte er mit Krücken gehen, innerhalb von 2 Jahren ohne Krücken.

Ericsson wurde einer der berühmtesten Therapeuten der Erde. Er verstand es meisterhaft, mit dem „Unwillkürlichen“ , also mit dem nicht Willentlichen umzugehen und half vielen Menschen.

Sein Wissen wurde in NLP („Neurolinguistisches Programmieren“) einer der drei Säulen der Veränderungsmethodik.

Wie es funktioniert

Was also hilft, sind nicht dahingesprochene Worte oder Subliminarbotschaften sondern positive Bilder eines Ziels, die in bestimmter Weise dem Unterbewussten mitgeteilt werden.

Noch wirksamer

Die BRIGHT Methode ist keine Hypnose sondern mit ihr reprogrammieren Sie Ihre eigene Reaktion auf Situationen, die Ihnen bisher Stress bereitet haben. Sie nützt die NLP Methodik umfassend und bringt Ihre Kraft und Intelligenz in genau die Situationen, in denen Sie selbstbewusster werden wollen. Ericssons Imaginationsmethode ist ein Teil davon, jedoch haben Sie volle bewusste Kontrolle darüber, was geschieht. Sie selbst haben auch die Wahl, ob Sie die Methode im „normalen“ Bewusstsein anwenden wollen oder im Alpha-Zustand (der mehr Zugang zum Unterbewussten ermöglicht).

Sie brauchen auch nicht in Ihrer Vergangenheit wühlen, viel mehr ersetzen Sie Ihre bisherigen Reaktionsmuster durch die, die für Sie optimal sind. Und das heißt nicht nur, adieu Problem, sondern Sie können wirklich selbstbewusster werden und bekommen das, was Sie sich wünschen.

<a rel=selbstbewusster werden mit der 5-Schritte-Methode" width="300" height="200" srcset="http://selbstbewusster-werden.org/wp-content/uploads/actionbutton.jpg 300w, http://selbstbewusster-werden.org/wp-content/uploads/actionbutton-150x100.jpg 150w" sizes="(max-width: 300px) 100vw, 300px" />

 

 

 

 

1 Marcel, A. (1983). Conscious and unconscious perception: Experiments on visual masking and word recognition. Cognitive Psychology, 15, 197–237.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen