Menschen mit Lese- und Schreibschwäche sollen selbstbewusster werden

Jeder Siebte in Deutschland ist Analphabet. Diese Menschen können oft nicht voll am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und leiden unter mangelndem Selbstbewusstsein. Um das zu ändern haben sich Bund und Länder entschlossen, Jetzt mehr Geld in die Hand zu nehmen und Programme ins Leben zu rufen, die das ändern.

Menschen mit Lese- und Schreibschwäche sollen selbstbewusster werden

Menschen mit Lese- und Schreibschwäche selbstbewusster werden und „sich selbst befähigen, vollumfassend am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen“. Hier der Artikel im CDU/CSU Blog.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen