25 Tipps Selbstbewusstsein für Mädchen

Wie können junge Mädchen selbstbewusster werden? Warum nicht einfach mal zuhören, was die gemacht haben, die es geschafft haben?

Hören wir doch mal Hannah zu:

Hannah sieht selbstbewusstsein als die Fähigkeit, sich auszudrücken, aus sich herauszugehen und auch mal rumzuschreien.

Ihre Tipps: Selbstwusstsein für Schüchterne

1. Stelle Dich vor Deinen Spiegel und lächle Dich an. Wenn Du auf dem Schulweg bist, lächle dann auch. Lächle andere Menschen an.

2. Frag einfach  mal jemand nach der Uhrzeit, das ist ein erster Schritt.

3. Wenn du etwas vortragen muss, schreib Die vorher einen Zettel mit Stichworten. Stell dir vor, Du kennst all die Menschen vor denen Du stehst und Du weißt, im Endeffekt hört Dir sowieso keiner zu. Und so kannst Du einfach geraderaus reden.

4. Man sollte nicht Leute beleidigen („zu starkes Selbstbewusstsein haben)

5. „Bleibt Ihr selbst, denn alle anderen gibt’s schon.“

Und hören wir Dagi zu:

Dagi’s Tipps zum selbstbewusster werden

1. Stehe einfach zu Dir. Jeder hat Makel, keiner ist perfekt.

2. Graue Mäuse sieht man nicht, manche gehen daran kaputt. Deshalb geht zu Menschen hin und redet mit Ihnen.

3. Gibt es peinliche Momente, lacht man kurz drüber und kurz darauf ist es wieder gut. Auch wenn Ihr rot werdet, das ist kein Problem.

4. Zweifle nicht an Dir selbst. Sei du selbst.

5. Lasst Wuch nicht von anderen runtermachen. Die anderen haben auch Probleme.

6. Wenn Euch das gefällt, was Ihr anhabt, stheht dazu und lasst Euch von anderen nicht stören. Macht Euch auch nicht von Marken definieren.

7. Kontert dumme Sprüche mit schlagfertigen oder frechen Sprüchen.

8. Wenn Ihr Probleme habt mit anderen Menschen zu reden, stellt Euch einfach mal vor einen Spiegel und redet ein weilchen.

9. Liebt Euch trotz Makeln.

10. Wenn Ihr gemobbt werden, geht zu Euren Eltern oder zu Euren Freunden. Lieber ein guter Freund als 1000 Bekannte.

und dann schauen wir mal, was Sissi noch ergänzen kann:

1. mach Dir die Ursachen bewusst: Warum bin ich unsicher? Sind äußere Dinge schuld, wie Sprüche der Eltern? Oder wirst Du gemobbt von Schulkameraden oder Kollegen?

2. Nimm Dich selber an. Auch vom Äußerlichen gibt es niemand, der alles an sich gut findet. Deshalb suche Dir Dinge, die Dir an Dir gefgallen, seien es Haare, Hände, Fingernägel oder was auch immer Dir auffällt. Durch gut kleidung oder eine neue Frisur könnt Ihr ändern, was Euch nicht gefällt.

3. Umgebung bewusst wahrnehmen. Vermutet nicht, dass andere über Euch lachen. Stattdessen schaut Wuch mal in Ruhe um und stellt fest, dass eigentlich keiner hersieht oder gar über Euch lacht.

4. Erfolge für sich verbuchen. Macht Euch Eure kleinen Erfolge bewusst und füllt Euren Selbstbewusstseins-Topf damit. Das kann ein aufgeräumtes Zimmer oder eine gute Note oder ein umgesetztes Vorhaben oder was immer sein. Damit kann man selbtbewusster werden, geießt Eure Erfolge.

5. Klar machen: was kann passieren? Wenn man vor einer schwierigkeit steht? Überlegen, was schlimmstenfalls passieren kann. Z.B. Lachen, dann einfach mitlachen.

6. Wie loslegen? Ein Trick, der bei ihr funktioniert: auf 3 zählen und dann das machen, was man machen will, z.B. jemand ansprechen. Durch das Zählen hat man keine Zit zum Grübeln.

7. Ausstrahlung: Mit beiden Beinen fest auf dem Boden stehen, Schiltern zurück, offene Haltung, fester Schritt. Mit angemessen lauter Stimme reden (nicht zu leise). Ein sicherer Händedruck ist bei Begegnungen wichtig. Beim Sprechen ist Augenkontakt wichtig. Ihr solltet lächeln. Und Eure Meinung direkt zum Ausdruck bringen, auch nein sagen können. Auch mit Kleidung und Frisur sollte man sich nicht verstecken sondern offensiv auftreten.

8. Fehler sind menschlich: Nicht zu kritisch zu sich sein.

9. Das Leben mit Humor sehen: Das Beste gegen jede Peinlichkeit ist Humor. Wenn Euch jemand peinlich aussehen will, einfach mitlachem das nimmt den Wind aus den Segeln.

10. Richtig mit Kritik umgehen: Oft wollen Menschen nichts Böses. Sprecht mit Menschen darüber, denen Ihr wirklich vertraut wenn Ihr die Wahrheit wissen wollt. Wenn Menschen es nicht gut mit Euch meinen, nehmt es nicht persönlich.

Fazit

Viele dieser Tipps sind hilfreich. In der Tiefe helfen Tipps jedoch nur wenig, Selbstbewusstsein aufzubauen. Vieles ist auch leichter gesagt als getan. Stehe zu Dir selbst, aber wie geht das? Sich selbst anzunehmen ist für die meisten Menschen eine der größten Herausforderungen. Mit diesen Tipps zu arbeiten ist aber ein guter Anfang, zum selbstbewusster werden.

 

One Comment on “25 Tipps Selbstbewusstsein für Mädchen
  1. Man bekommt Selbstbewusstsein indem man sich nicht zu ernst nimmt.Dann sieht man das Leben als Spiel und alles was man macht oder mahecn kann ist ein Spiel. Dann muss man nur noch zum Mitspielen Lust haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen